Produktpflege

Lang lebe
dein Produkt!

1

Infos

Wir entwickeln unsere Produkte so, dass sie möglichst lange dein Lieblingsstück bleiben. Doch mit der Zeit kann es Löcher geben, Reissverschlüsse können klemmen und Farbe kann auswaschen (wir färben nicht mit aggressiven Chemikalien). Deshalb möchten wir dir ein paar Tipps und Tricks geben, damit dein Lieblingsteil auch lange im Einsatz sein kann.

2

Waschen

Alle unsere Kleidungsstücke sind mit einem Pflegehinweis versehen. Dort kannst du spicken, was dein Lieblingsteil so mag und was nicht so.
Grundsätzlich gilt, so tiefe Temperaturen wie möglich, wenig schleudern und auf die linke Seite (also die Aussenseite gegen innen) drehen. Besonders bei den Hosen reicht es vielleicht auch, sie einmal mehr aus zu lüften.
Das schont das Kleidungsstück und ist gleichzeitig auch die Umwelt.

Waschen bei tiefen Temperaturen

Tiefe Temperaturen, also 30°C maximal 40°C reichen um dein Lieblingsteil sauber zu bekommen. Hartnäckige Flecken kannst du mit einem umweltfreundlichen Fleckenspray vorbehandeln.
Positiver Nebeneffekt: Du sparst Energie und Wasser. Das freut die Umwelt.

Das richtige Waschmittel

Wenn du etwas gutes für deine Lieblingsteile und die Umwelt machen möchtest, verwende ein flüssiges Waschmittel ohne Bleichmittel. Achte auf der Verpackung auf die richtige Dosierung. Die Wasserhärte an deinem Wohnort, die Menge der Wäsche in der Maschine und der Verschmutzungsgrad entscheiden wie viel Waschmittel du benutzen solltest. Sowohl zu viel als auch zu wenig Waschmittel sind nicht optimal für Kleidung und Waschmaschine.
Es gibt auch viele natürliche Optionen, z. B Waschnüsse, Kastanien oder ein Waschball. Vielleicht ist das was für dich und du hast Lust es auszuprobieren.

Weichspüler - ja oder nein?

Mit Weichspüler machst du weder deiner Wäsche noch der Umwelt einen Gefallen. Er kommt fast ganz am Schluss zum Einsatz beim Waschen, dadurch wird er nicht richtig ausgewaschen. Dies macht Einerseits das die Wäsche gut riecht jedoch auch das Rückstände in den Kleidern bleiben welche die Atmungsaktivität und Elastizität vermindert. Deshalb empfehlen wir, den Weichspüler ganz weg zu lassen.

Print und Stickerei schützen

Wende dein Lieblingsteil auf die linke Seite (also die Aussenseite nach innen). So wird der Print oder die Stickerei beim Schleudern geschont.

Löcher vorbeugen

Offene Reisverschlüsse und andere Metallgegenstände an den Kleidern, können den Stoff beschädigen und Löcher in dein Lieblingsteil reissen beim Waschen. Schliesse also immer alle Reissverschlüsse und packe empfindliche Teile in ein Wäschenetz. So ist das Risiko minimiert und du hast länger Freude an deinem Lieblingsteil.

3

Flicken & reparieren

Auch das beste Kleidungsstück hat nach vielen Abenteuern und Runden in der Waschmaschine erste Abnützungserscheinungen. Vielleicht hast du dich Möglichkeit, die Löcher zu flicken, Reisverschlüsse zu reparieren oder Bändel zu ersetzen.
Dein Lieblingsteil fällt schon fast auseinander? Dann ist es Zeit «Danke» zu sagen und dir ein neues Lieblingsteil zu kaufen.